10 Fakten zum VW Golf 8 inkl. Sitzprobe | Scheinwerfer Innenraum Kofferraum Design Motoren Leistung

Mehr als 35 Millionen Fahrzeuge in 46 Jahren, nicht umsonst ist der VW Golf der Begründer einer eigenen Klasse: Der Golf Klasse. Dabei blieb der Golf immer ein klassenloses Fahrzeug.

10 Fakten zum VW Golf 8:

Der immer fünf türige Golf 8 ist 4.28 Meter lang und ohne Außenspiegel 1,79 Meter breit. Das Fahrzeug ist 1,46 Meter flach und der Radstand beträgt 2,64 Meter.

Die Karosserie wurde komplett überarbeitet, nachgeschliffen und natürlich weiter optimiert. Das Resultat: Im besten Fall ein cw-Wert von 0,275!

Das Leistungsspektrum wird nach dem Anlauf aller Motorversionen zwischen 66 kW / 90 PS und mehr als 221 kW / 300 PS liegen. Acht Antriebsversionen werden erstmals für den Golf angeboten und natürlich wird es ein GTI und ein R-Modell geben. Plug-in Hybride werden ebenso folgen wie ein Erdgas-Modell.

Perfekte Proportionen, prägnante Linien und eine starke Präsenz. So steht es in der Pressemitteilung geschrieben. Für mich ist das hier weiterhin „Der Golf“ allerdings stark modernisiert.

Werfen wir einen Blick auf die Scheinwerfer. Serienmäßig sind hier LED Scheinwerfer verbaut und optional gibt es zwei weitere Ausbaustufen.

Always on, komplett digitalisiert, selbsterklärend und inkl. innovativer Sprachsteuerung. Der Innenraum bietet nicht nur ausreichend Platz sondern präsentiert sich auch im frischen Look and Feel.

Das Infotainmentsystem spielt die komplette Klaviatur der Vernetzungsmöglichkeiten, Amazon Alexa ist mit an Bord und Harman Kardon sorgt auf Wunsch für den Premium Sound.

Der Golf verfügt über Car2X Kommunikationslösungen und einige Features lassen sich auch noch nachträglich hinzu buchen. Sprich die Technik ist bereits verbaut, Volkswagen bietet für die Funktionen dann vermutlich ein Abo-Modell an.

Der Golf bekommt ein Head-Up Display, sprich die wichtigen Informationen bekommt der Fahrer ins Sichtfeld projiziert. Das vermutlich beliebteste Assistentsystem, der Tot-Winkel-Warner, rollt nun zusammen mit dem Golf 8 bereits serienmäßig vom Band. Optional gibt es viele weitere Assistenzsysteme die das Leben hinterm Volant entspannter machen. So kann der Travel Assistent bis zu einer Geschwindigkeit von 210 km/h den Fahrer bei der Fahraufgabe unterstützen.

Anzeige|Werbung

...und hier geht es zum Voice over Cars Video: