2015 BMW 6er Cabriolet – das leichte Facelift!

Zu einem Basispreis von 88.150 Euro kann man das neue BMW 6er Cabriolet mit dem 320 PS starken Reihen-6-Zylinder Benzinmotor bekommen, der Turbo-Diesel mit 313 PS startet bei 92.250 Euro und der V8 bei 99.300 Euro. Gegen einen Aufpreis von 3.400 Euro bekommt man für alle Varianten den Allradantrieb xDrive.

Die Designwelten Design Pure Experience und Design Pure Excellence, das M-Sportpaket und fünf neue Karosseriefarben ermöglichen es, Exterieur und Interieur ganz nach den eigenen Wünschen zu kombinieren.

Alle Varianten des BMW verfügen serienmäßig über eine umfassende Sicherheitsausstattung mit diversen Assistenzsystemen, außerdem sind 8-Gang Steptronic Sport Getriebe, 18- Zoll-Felgen und LED-Scheinwerfer im Preis enthalten.

Alternativ zum Heckantrieb bekommt man gegen einen Aufpreis von 3.400 Euro außerdem für alle Modellvarianten den intelligenten Allradantrieb BMW xDrive, geschaltet wird über ein 8-Gang Steptronic Sport Getriebe.

Zur Auswahl stehen drei BMW TwinPower Turbomotoren: ein Reihen-6-Zylinder-Benziner mit 235 kW/320 PS, ein V8-Benziner mit 330 kW/450 PS und ein Reihensechszylinder-Diesel mit 230 kW/313 PS. Der Verbrauch schwankt je nach Radtyp und Schaltung. Der 6-Zylinder Benziner hat einen durchschnittlichen Verbrauch von 7,9 – 7,7 l/100 km (mit xDrive 8,4 – 8,2 l/100 km) und der V8-Benziner 9,1 – 8,9 l/100 km (mit xDrive 9,5 – 9,3 l/100 km). Der Diesel hat einen Kraftstoffverbrauch von durchschnittlich 5,8 – 5,6 l/100 km (mit xDrive 6,0 – 5,8 l/100 km).

Die CO2-Emissionen liegen beim Diesel zwischen 149 und 158 g/km, beim 6-Zylinder-Benziner zwischen 179 und 195 g/km und beim V8 zwischen 208 und 221 g/km. Alle Motoren erfüllen die Abgasnorm EU6.

Das Cabrio mit dem V8-Motor und xDrive beschleunigt innerhalb von 4,5 Sekunden von 0 auf 100, der heckgetriebene Diesel braucht 5,5 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h.

Das Facelift ist rein äußerlich nicht stark verändert worden. BMW hat die Niere des Kühlergrills etwas vergrößert und die Zierstäbe von zehn auf neun reduziert. Rechts und links daneben befinden sich jetzt serienmäßig LED-Scheinwerfer. Die Außenspiegel wurden verändert und der Heckstoßfänger bekam eine Chromleiste, die darunterliegenden Endrohrblenden sind beim neuen 6er Cabrio größer als beim Vorgänger. Außerdem jetzt serienmäßig dabei ist das Navigationspaket “Connected Drive”.

Ein Gedanke zu „2015 BMW 6er Cabriolet – das leichte Facelift!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.