2018 Cupra Ateca – Das SEAT SUV mit 300 PS!

Das SEAT eine neue Marke gelauncht hat, weiß inzwischen vermutlich jedes Kind. Das erste Fahrzeug der Submarke CUPRA ist der CUPRA Ateca und der lässt mein automobiles Herz direkt mal einen Meter höher schlagen.
Der neue 2.0-TSI-Motor des CUPRA Ateca liefert 300 PS. Punkt! Reicht schon, oder? Die Umweltengel freuen sich über den neuen Partikelfilter, denn der CUPRA Ateca erfüllt die neuesten Emissionsvorschriften erfüllt. Der Motor soll einen verbesserten und kraftvolleren Sound liefern. Gekoppelt ist er an ein neu entwickeltes 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Darüber beschleunigt der CUPRA Ateca in nur 5,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und kann eine Höchstgeschwindigkeit von 245 km/h erreichen.
Der CUPRA Ateca verfügt über den Allradantrieb 4Drive. Das 4Drive System bietet mit all seinen Fahrmodi eine optimale Funktion: Normal, Sport, Individual, Snow, Off-Road und natürlich den CUPRA Modus. Bei Letzterem zeigt der Motor mit einem eleganten Sound eine sofortige Reaktion und die adaptive Fahrwerksregelung (DCC) sorgt mit der richtigen Einstellung für ein sportlicheres Fahrgefühl.
Der CUPRA Ateca punktet aber nicht nur durch seinen Antrieb, sondern auch durch die Optik. An der Front gibt es das neue CUPRA Logo, unten gibt es den CUPRA Schriftzug. Das erinnert mich entfernt an Audi und quattro, also sportlich durch und durch. 19″ Felgen in den Radkästen rundet das Design an der Seite ab, am Heck gibt es vier Auspuffrohre im Heckdiffusor und natürlich ist auch der Innenraum sportlich gezeichnet und auch an der Ausstattung wurde nicht gespart. Ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem, die Top-View-Kamera mit 360-Grad-Rundumsicht, das Navigationssystem mit 8-Zoll-Touchscreen sowie die adaptive Fahrwerksregelung (DCC), das digitales Cockpit und die Einparkhilfe sind beim neuen CUPRA Ateca serienmäßig verbaut.
Für die Karosserie stehen sechs Farben zur Auswahl: Energy Blau, Velvet Rot, Brilliant Silber, Rodium Grau, Magic Schwarz und Nevada Weiß.

Weitere Informationen findet ihr z.B. auf meinem Automobil-Blog unter http://www.rad-ab.com – Über Kommentare, Likes und Abos freue ich mich natürlich und auch gerne über eure Wünsche. Haut in die Tasten, bis zum nächsten Video, euer Jens.