2018 Volkswagen Atlas Tanoak Pickup USA Weltpremiere NYIAS 2018

SUV oder Concept? Was anderes haben wir von Volkswagen doch gar nicht erwartet, oder? Volkswagen zeigt gleich beides, das neue SUV-Concept Car für den Nordamerikanischen Markt. Der kleinere Bruder vom VW Atlas, denn das Concept-Fahrzeug ist die fünfsitzige Variante vom Atlas.

Wie der siebensitzige Atlas basiert auch der neue Fünfsitzer auf dem modularen Querbaukasten (MQB). Aus Design-Aspekten soll die seriennahe Studie mit einer sportlich-kompakten Heckpartie im Coupé-Stil bei den Kunden punkten. Die Silhouette soll dabei kraftvolle Proportionen mit souveräner Präsenz verbinden. Eine besondere Dynamik sollen dabei die im Stile eines Coupés gegenüber dem Siebensitzer deutlich schräger gestellten C-Säulen vermitteln.

Volkswagen ist sich sicher, dass dieses Fahrzeug ein sehr attraktives Angebot für die Kunden darstellen wird. Er bekommt Moderne Motoren, ein 8-Gang-Automatikgetriebe, den 4Motion Allradantrieb und ein komfortables Fahrwerk. Selbstverständlich ziehen zahlreiche Fahrerassistenzsystemen und neueste Technologien wie das Active Info Display, die Automatische Distanzregelung (ACC), die Kollisionswarnung und der Notbremsassistent (Front Assist), die Multikollisionsbremse, der Blind Spot Sensor mit Ausparkassistent, der Spurhalteassistent (Lane Assist) sowie der Parklenkassistent (Park Assist) ein… und in der Studie ist der 3,6 Liter V6 Antrieb optional auch mit einem Elektroantrieb kombiniert. Im PHEV steht dann eine Systemleistung von 360 PS zur Verfügung, im HEV sind es 314… im Land der unbegrenzten Möglichkeiten eigentlich unsinnig, aber das ist ein anderes Thema.

Volkswagen hatte noch ein zweites Fahrzeug im Gepäck:
Der Volkswagen Atlas Tanoak, benannt nach einer Baumart die bis zu 45 Meter hoch werden kann, feierte seine Weltpremiere auf der NYIAS 2018. In New York überraschte Volkswagen mit der Pick-up Studie durchaus einige Pressevertreter, denn das Fahrzeug wirkte nicht nur optisch stimmig, sondern auch durch den Antrieb, ob die Größe aber für den US-amerikanischen Markt ausreicht?

Mit einer Länge von 5.438 mm gehört der Volkswagen Atlas Tanoak zu den Midsize-Pick-ups. Die Studie ist 2,03 Meter breit und 1,84 Meter hoch. Fünf Sitzplätze, Doppelkabine und eine 1,62 Meter lange und 1,45 Meter breite Ladefläche.

Der Volkswagen Atlas Tanoak basiert auf dem modularen Querbaukasten von Volkswagen. Man darf also mutmaßen, dass dieser Pickup in Sachen Zuladung eher für die leichten Aufgaben zu haben ist. Als Lifestyle-Vehicle um mit den Rädern in die Berge zu fahren, um mit den Kanu oder den Surfbrettern zum Wasser zu fahren oder mit den Ski in die Berge.

Etwas neidisch dürften viele auf den Antrieb sein, denn unter die Haube kommt ein 3,6 Liter V6 Benziner mit einer Leistung von 206 kW / 280 PS. Das maximale Drehmoment liegt bei 350 Nm, die Kraft geht über alle vier Räder auf die Straße und die Schaltarbeit übernimmt eine 8-Gang Automatik.

Nach den SUV verbuchen die Pickups in den USA die höchsten Wachstumsraten was den Absatz betrifft. Dennoch ist eine baldige Serienproduktion Volkswagen Atlas Tanaok noch nicht beschlossen. Mit der Studie möchte die Marke Volkswagen demonstrieren was die Marke und vor allem der modulare Querbaukasten zu leisten bereit ist.

Der Atlas, welcher nun auch als fünfsitzige Studie auf der NYIAS 2018 präsentiert wurde, wird im Werk Chattanooga im Bundesstaat Tennessee hergestellt – dieses Fahrzeug ist also “Made in the USA!” – Bis dato konnten 36.000 Fahrzeuge abgesetzt werden – Tendenz steigend! Eventuell auch mit dem Pickup, wobei dieser sich als idealer Mitbewerber zur X-Klasse anbieten würde, welche selbst in den USA allerdings nicht auf den Markt kommt.