2020 Mercedes-Benz GLA 200 oder Mercedes-AMG GLA 35 4MATIC Voice over Cars NEWS – Abmessungen Fakten

Mit dem GLA komplettiert Mercedes-Benz die aktuelle Kompaktwagen-Generation um das noch fehlende achte Modell. Der neue GLA kommt dabei mit zahlreichen Neuerungen und mehr Platz im Innenraum. Zum Verkaufsstart gibt es den GLA 200 sowie den GLA 35 4MATIC. Der GLA der neusten Generation (H 247), welcher im Werk Rastatt, Hambach sowie Peking produziert wird, soll voraussichtlich ab Frühjahr 2020 auf die Straße rollen. Ich hab nun mal die wichtigsten Fakten für euch zusammengefasst und damit Hallo und Herzlich Willkommen zu Voice over Cars.

Mit der neuen GLA Generation möchte Mercedes-Benz weiterhin den Einstieg in die SUV-Modellfamilie bieten. Gegenüber dem eigenen Vorgänger überragt das Fahrzeug mit einer Höhe von 1,62 Meter 1.611 Millimeter (1.616 mit Dachreling) seinen direkten Vorgänger die Baureihe X 156 um mehr als zehn Zentimeter in der Höhe.

Aber auch beim Beinraum im Fond des neuen Modells soll nun deutlich mehr Platz geschaffen worden sein. So sitzt der Fahrer im GLA 140 mm höher, als in der A-Klasse, bzw. 50 mm höher als im B-Modell. Verbessert wurde laut Pressemitteilung auch die Rundumsicht, dank optimierter Querschnitte der Dachsäulen.

Der neue GLA zeigt sich mit kurzen Überhängen vorne und hinten. Die Frontpartie des Fahrzeuges (mit einem cw-Wert von 0,28) geht dabei über die A-Säule fließend in dem optisch kompaktem Greenhouse über. Gegenüber dem Vorgänger wurden beim GLA die Linien reduziert und gleichzeitig die Flächen betont. Das ist ja nun der neue Stil von Mercedes-Benz.

Die Heckleuchten sind zweiteilig gehalten, die Reflektoren befinden sich in den unteren Stoßfängern. Eine Dachreling und der verchromte Ladekantenschutz sind – je nach Ausstattungslinie – optional.

Sprechen wir über die Abmessungen, 4,41 Meter lang, 2,02 Meter breit inkl. Aussenspiegel und der Radstand beträgt 2,73 Meter. Sprich mehr Platz im Innenraum als beim direkten Vorgänger, über die Höhe hatten wir ja bereits gesprochen.

Die Laderaumbreite liegt bei 1,27 m, laut VDA kann man 435 Liter an Volumen in den Kofferraum befördern. Die Rücksitzlehnen lassen sich im Verhältnis 40:20:40 umlegen.

Die Bodenfreiheit liegt übrigens bei 14,3 cm, in den Radkästen drehen sich 17-20″ große Räder.

Für mehr Bodenfreiheit zum Vorgänger (143 mm,+9 mm) sorgt eine stärkere Vorausfederung sowie die größeren Durchmesser der 17 bis 20 Zoll großen Räder und zum Marktstart gibt es zunächst zwei Motorisierungen. Los, wir spielen eine Runde Autoquartett.

Der GLA 200 bekommt auch die M 282 Motorisierung mit 163 PS / 120 kW aus 1,3 Liter Hubraum. Das maximale Drehmoment liegt hier bei 250 Nm und innerhalb von 8,7 Sekunden geht es auf Tempo 100. Mit dem 7G-DCT liegt die Höchstgeschwindigkeit bei Tempo 210 km/h und das Fahrzeug soll mit einem Normverbrauch zwischen 5,6 und 5,9 Liter auskommen.

Ich kenn euch, ihr wollt mehr Leistung. Dann ist der GLA 35 4MATIC etwas für euch! Der kommt mit dem AMG SPEEDSHIFT 8-Gang DCT und verfügt über eine Leistung von 306 PS / 225 kW und der Verbrauch soll zwischen 7,4 und 7,5 Liter liegen. Eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h sind hier obligatorisch. 400 Nm Drehmoment und innerhalb von 5,1 Sekunden auf Tempo 100! Das kann sich doch sehen lassen, oder?

Preise sind noch nicht bekannt, das waren nun auch erst einmal meine Fakten zum neuen GLA, jetzt die Frage an euch: Gefällt euch der neue GLA?

#GLA #Mercedes #GLA35AMG #AMG #VoiceOverCars

Anzeige|Werbung

...und hier geht es zum Voice over Cars Video: