2015 Audi RS3 – Video / Test / Fahrbericht

Heute schreibe ich mal Tagebuch. Mein Wecker hatte ich auf 4 Uhr gestellt, denn um 6:30 ging der Flieger ab Hannover und vorher musste ich von Bielefeld ja auch noch zum Flughafen. Das erste Ziel? München! Dort etwas Aufenthalt und weiter geht es nach Rom! Italien! Der Wetterbericht versprach irgendwas zwischen 14 und 21°C. Doch ich wollte mir ja nicht die Stadt anschauen, nein. Nach Plan wäre ich um 10:35 in Rom gewesen und dann sollte es vom Flughafen Rom zur Rennstrecke Vallelunga gehen. Essen! Anschließend waren Testfahrten auf der Rennstrecke und im Umland geplant. Laut Plan hätte ich bis 18:30 Zeit gehabt, doch mein Flieger ging schon um 18:55 und ihr wisst ja wie das ist. Mit Kameras, MacBooks und diversen anderen Elektronik-Kram im Rucksack wird man halt stets durchleuchtet und so eine Sicherheitskontrolle kann auch schon mal länger dauern als der Besuch der Kerzenabteilung von IKEA. Laut Plan wäre ich um 22:40 wieder in Hannover gelandet und dann muss ich ja auch noch knapp ne Stunde nach Hause fahren. Hach, was ist mein Leben doch schwer. Knapp 20 Stunden war ich heute unterwegs um ein Auto zu fahren. Unter uns? Das hätte ich nicht für jedes Fahrzeug gemacht, aber für den Audi RS3 habe ich da bewusst eine Ausnahme gemacht. Ausserdem hat mich die Rennstrecke angelockt, denn die kannte ich auch noch nicht.

Ein paar Worte zur Rennstrecke: Das Autodromo Vallelunga Piero Taruffi, so heißt die nämlich richtig, ist nach dem ehemaligen Formel 1 Fahrer Piero Taruffi benannt. Die ca. 4 Kilometer lange Strecke ist knapp 30 km von der italienischen Hauptstadt Rom entfernt. Nun setzen wir uns nun einfach mal in den Audi RS3 und genießen eine Runde auf dem Autodromo Vallelunga Piero Taruffi, oder?

…und weil ihr natürlich auch noch ein paar Informationen über den neuen Audi RS3 verdient habt, gibt es diese nun hier:

Weitere Informationen:

rad-ab.com

autogefuehl.de

Fahreindruck: Der neue Audi RS3 2015 – Was wird er wohl kosten?

So, das dritte Video zum neuen Audi RS3. Nach den ersten technischen Fakten vom RS3 und dem RS3 Soundcheck kommt nun der erste Fahreindruck vom neuen Audi RS3. Also nicht meiner, aber ihr seht das Fahrzeug schon einmal in Aktion. Einmal pilotiert von Mattias Ekström (aus dem die Autokorrektur übrigens immer Matthias Extrem machen möchte) und einmal in einer wunderschönen Kulisse. Aber zieht es euch rein und ganz am Ende sprechen wir dann auch noch mal über den Preis vom neuen Audi RS3:

Neuer Audi RS3 Sound – Trommelfell-Massage Deluxe!

Wie der neue Audi RS3 aussehen wird wissen wir bereits, wie er klingt nun auch. Hört euch im nachfolgendem Voice over Cars Clip den Sound vom neuen Audi RS3 bei der Beschleunigung an:

weitere Informationen zum neuen Audi RS3 gibt es hier:

rad-ab.com
voice-over-cars.com