Was kostet der neue MINI John Cooper Works GP? R53 – 2020!

Über den neuen MINI John Cooper Works GP gibt es noch nicht viele Informationen die bis dato offiziell bekannt gegeben wurden.

Wir haben eine Motorleistung von 225 kW sprich 306 PS. In weniger als acht Minuten geht es über die Nordschleife und die Kraft dafür stammt aus einem Vierzylinder-Turbo-Benziner. Der GP bekommt extra abgestimmte Fahrwerkstechnik, aerodynamisch optimierte Karosseriemerkmale und wird streng limitiert. 3.000 Exemplare werden gefertigt. Übrigens im britischen MINI Werk Oxford.

Ich hatte euch ja schon vom 24h Rennen ein MINI John Cooper Works GP Video mitgebracht, das habe ich hier mal verlinkt.
Der kombinierte Verbrauch liegt übrigens bei 7,3 l auf 100 km und ich kann euch bereits heute den Preis nennen: 45.000 Euro! Inkl. Steuer! Jep, der neue MINI John Cooper Works GP ist teuer. Aber er ist auch der schnellste je produzierte MINI, zumindest ab Werk.

Hier zeige ich euch übrigens immer noch den Prototypen vom MINI John Cooper Works GP der Baureihe R53. Mit dem ging es ja schon über die Nordschleife im Rahmen vom 24 Stunden Rennen und auch in Goodwood hat man das Fahrzeug schon gesehen. Die Weltpremiere feiert der MINI John Cooper Works GP dann auf der Los Angeles Auto Show 2019.

Anzeige|Werbung

...und hier geht es zum Voice over Cars Video: