10 Fakten zum Mercedes-AMG C63 S E PERFORMANCE 4MATIC+ | Voice over Cars News

Wow! Ich sag es ja echt ungern, aber gerne schlucke ich dafür die Kröte, dass sich hinter der Bezeichnung C 63 S nun kein 6,2 Liter V8 und auch kein 4,0 Liter V8 mehr versteckt, sondern nur noch ein 2,0-Liter-Motor der in der Kombination mit einer E-Maschine auf der Hinterachse über eine Systemleistung von 500 kW verfügt. Für die Quartettspieler unter uns, das sind 680 Pferdestärken! Die Literleistung des 4-Zylinder-Benziners liegt bei 176 kW, sprich alleine der fossile Spritvernichter verfügt über 476 PS! Das maximale Systemdrehmoment liegt bei 1.020 Nm, nur der Benziner stemmt schon 545 Nm an die Kurbelwelle. Ich spreche nun hier nur über das T-Modell, das finde ich persönlich nämlich attraktiver: In 3,4 Sekunden auf Tempo 100 km/h, bis zu 270 km/h schnell, der 150 kW Elektromotor an der Hinterachse reicht aus für den ein oder anderen Drift auf der Rennstrecke und verfügt über zwei Gänge. Bei ca. 140 km/h schaltet der in den zweiten Gang um dann auch wieder maximale Drehzahlen von ca. 13.500 Umdrehungen pro Minute zu realisieren. Das ist doch alles geil, allerdings ist hier natürlich nicht alles Gold was glänzt, bzw. ist dieses Fahrzeug – wie der Name ja schon verspricht – auf die Performance ausgelegt. Keiner erwartet hier rein elektrische Reichweiten-Wunder, oder? Geht auch nicht. Der Elektromotor wird durch eine Batterie gespeist, die über ein Fassungsvermögen von 6,1 kWh verfügt. Diese gibt eine Spitzenleistung von 150 kW für ca. 10 Sekunden ab, die Dauerleistung liegt bei 70 kW. Geladen wird über ein 3,7 kW On-Board-Charger. Die elektrische Reichweite wird mit 13 Kilometer angegeben. Die 560 Zellen der Batterie verfügen über eine Direkt-Kühlung, 14 Liter Kühlflüssigkeit umströmen die Batterie, damit diese stets in einem guten Temperaturfenster verbleibt. Bei 45°C fühlen sich die Zellen am wohlsten, aber bei ambitionierter Kurvenhatz, kann die Temperatur auch schon mal steigen. Rein elektrisch schafft der MERCEDES-AMG C 63 S E PERFORMANCE 4MATIC+ – und stellt euch mal vor die hätten das alles aufs Heck geschrieben – übrigens Tempo 125 km/h. Der kombinierte Verbrauch wird nach WLTP mit 6,9 Liter und 11,7 kWh / 100 km angegeben. Hier würde ich persönlich keine Wette eingehen, dass ich den WLTP-Wert unterbieten kann, so wie das bei Elektrofahrzeugen in der Regel üblich ist. Neun-Gang-Getriebe,Acht Fahrprogramme, 6-Kolben-Bremsanlage, fünf Sitzplätze, vier Rekuperationsstufen, 2,5° Hinterachslenkung und eigentlich nur noch eine Frage: WAS kostet dieses Geschoss, welches Fahrfertig 2.145 kg auf die Waage bringt? Wie hoch ist die Leasing-Rate? Wie oft wird dieses Fahrzeug später wirklich geladen? Fragen über Fragen. Eventuell habt ihr ja die Antworten?

#Mercedes #AMG #PHEV