VW ID. Buzz Fahrbericht Review Deutsch Probefahrt – Wie sparsam kann man den wirklich fahren?

Der kurze ID. Buzz ist 4,71 Meter lang, also ca. 20 cm kürzer als ein VW T6. Inkl. Außenspiegel ist der Buzz stolze 2,21 Meter breit, Vorsicht in Autobahnbaustellen. Dank einer Höhe von bis zu 1,95 Meter passt er aber in die meisten Garagen und Parkhäuser.

Der 150 kW starke Elektromotor treibt die Hinterräder an und beschleunigt den ID.Buzz innerhalb von 10,2 Sekunden auf Tempo 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit wird bei 145 km/h begrenzt.

Die Batterie fasst 77 kWh, laut WLTP sollen Reichweiten von bis zu 425 Kilometer möglich sein und dank der Peakladeleistung von 170 kW kann man schnell nachladen. Neben den fünf Sitzplätzen gibt es ein Kofferraumvolumen welches man von 1.121 auf 2.205 Liter vergrößern kann, man darf maximal 529 kg zuladen, die Dachlast beträgt 100 kg, die Stützlast 50 kg und damit zu gering für zwei Elektrobikes und Fahrradträger. Der kurze VW ID. Buzz mit Heckantrieb darf eine Tonne ziehen.

Der Preis startet aktuell ab 64.581 Euro und 30 Cent, die 75.000 Euro Grenze kann man aber auch schnell durchbrechen. Wie er sich fährt, was mir sonst noch so alles aufgefallen ist und generell, was ihr über den VW ID. Buzz wissen müsst? Das erfahrt ihr in diesem Video!

#Volkswagen #IDBuzz #Elektroauto